X

Our website uses cookies to enhance your browsing experience.

CONTINUE TO SITE >
Pressemitteilung | CrowdStrike in Den Medien

CrowdStrike präsentiert neuen Endpoint Recovery Service und beschleunigt so die Reaktion auf und Behebung von Vorfällen

Dank des neuen Dienstes und der Leistungsfähigkeit der CrowdStrike Falcon-Plattform können Kunden Sicherheitsvorfälle schnell eindämmen und den Geschäftsbetrieb mit minimalen Unterbrechungen wieder aufnehmen.

Sunnyvale, Kalifornien und RSA Conference 2020, San Francisco – 24. Februar 2020CrowdStrike® Inc. (Nasdaq: CRWD), ein führender Anbieter von Cloud-basiertem Endgeräteschutz, kündigte heute den CrowdStrike Endpoint Recovery Service an. Dieses neue Angebot kombiniert die Leistungsfähigkeit der CrowdStrike Falcon®-Plattform mit Threat Intelligence und Echtzeit-Reaktion, um die Wiederherstellung des Geschäftsbetriebs nach Cyberangriffen zu beschleunigen.

Für moderne Unternehmen ist der herkömmliche Prozess zur Wiederherstellung nach einem Vorfall oft langwierig, kostspielig und verbunden mit zahlreichen Betriebsausfällen und Unterbrechungen. Der neue Endpoint Recovery Service von CrowdStrike wurde eingeführt, um den traditionellen Ansatz, wie sich Unternehmen von bereits bekannten Sicherheitsvorfällen erholen, grundlegend zu verändern. Dank der Nutzung der leistungsstarken, Cloud-nativen CrowdStrike Falcon-Plattform und der Threat Intelligence, die das erfahrene Service-Team von CrowdStrike zur Verfügung stellt, hilft der Endpoint Recovery Service den Kunden, laufende Sicherheitsbedrohungen aktiv zu beheben und sich schnell von einem potenziellen Vorfall zu erholen, während die Geschäftsunterbrechungen minimiert werden. Der neue Endpoint Recovery Service beschleunigt den herkömmlichen Prozess der Wiederherstellung bei Vorfällen und erspart Unternehmen teure Ausfallzeiten, während sie sich um die Erkennung, Verhinderung und Behebung von Sicherheitsvorfällen bemühen.

„Incident Response Recovery ist nach wie vor ein globales Geschäftsproblem und ein marktübergreifendes Thema, da Unternehmen nach einem Sicherheitsvorfall oft nicht schnell genug wieder geschäftsfähig sind. Herkömmliche Wiederherstellungsmodelle unterbrechen den Geschäftsbetrieb für Wochen oder sogar Monate, nachdem ein Vorfall aufgetreten ist und lähmen Unternehmen über längere Zeiträume hinweg „, so Shawn Henry, Chief Security Officer und Präsident von CrowdStrike Services.

„Mit Hilfe der Cloud kann CrowdStrike die Incident Recovery zu einem schnellen und schmerzfreien Prozess für Kunden machen. Mit unserer innovativen Technologie und unseren führenden Sicherheitsexperten ist der Endpoint Recovery Service darauf ausgerichtet, die durchschnittliche Wiederherstellungszeit ohne Unterbrechung des Geschäftsbetriebs drastisch zu reduzieren.“

Der Endpoint Recovery Service bietet den Kunden folgende Vorteile:

Ein dreiteiliges Modell für den Recovery-Erfolg: Eine schnelle und effektive Wiederherstellung nach einem Zwischenfall verlangt eine Kombination aus drei funktionalen Komponenten: Technologie, Intelligence und Fachwissen. Der Endpoint Recovery Service kombiniert die branchenführende CrowdStrike Falcon-Plattform mit Echtzeit-Visibilität der Endpunkte mittels Threat Graph™ und erfahrenen Sicherheitsanalysten, um eine sofortige Unterbrechung der Angriffe und eine umfassende Endpunkt-Sanierung zu erreichen. Nach der Recovery bewahrt der Endpoint Recovery Service die während des Vorfalls gesammelten Daten auf, um eine erneute Infektion zu verhindern.

Ein neues, optimiertes Modell für Recovery-Lebenszyklen: Zu Beginn konzentriert sich der Endpoint Recovery Service darauf, den Vorfall zu verstehen und die Cloud-native Falcon-Plattform ohne die Notwendigkeit von Vor-Ort-Besuchen oder -Installationen zu implementieren. Nachdem der Endpoint Recovery Service aktiviert wurde, wird zunächst die Falcon-Instanz des Kunden bereitgestellt und die Sensoren zum Einsatz vorbereitet. Zudem werden sofort aktive Präventivmaßnahmen ergriffen, um laufende Angriffe zu stoppen. Anschließend bleibt der Endpoint Recovery Service für den Rest der Laufzeit eingeschaltet, um die Umgebung des Kunden zu überwachen und eine erneute Infektion zu verhindern.

Schwerpunkt liegt auf der Wiederherstellung der Geschäftstätigkeit: Im Laufe des letzten Jahres hat ein massiver Anstieg bei Ransomware dazu geführt, dass zahlreiche Unternehmen nicht mehr in der Lage waren, auf der einfachsten Ebene zu operieren. Der Endpoint Recovery Service stoppt Angriffe schnell, um Ausfallzeiten zu minimieren und Geschäftsabläufe effizient und effektiv wiederherzustellen, ohne dass die Endgeräte umständlich neu aufgesetzt oder neu ausgegeben werden müssen. Dadurch können sich die Kunden auf die Wiederherstellung anderer wichtiger Geschäftskomponenten konzentrieren. Der Endpoint Recovery Service lässt sich auch nahtlos in CrowdStrikes Falcon Complete® integrieren, und zwar für Kunden, die von einem zeitlich befristeten, auf Ereignisse fokussierten Angebot zu einem umfassenden, jährlichen Service mit einer Garantie für den Endpoint-Schutz wechseln möchten.

„Es gibt derzeit nichts auf dem Markt, was mit den Endpoint Recovery Services vergleichbar ist“, sagt Christopher E. Ballod, CIPP/US, CIPP/E, Partner bei Lewis Brisbois Bisgaard & Smith LLP. „Endpoint Recovery Services ist die Antwort auf den dringenden Bedarf nach einer effizienten und schlanken Suite an Schutz- und Behebungsdiensten, die mit den erstklassigen Tools von CrowdStrike umgesetzt wird.“

Für weitere Informationen über den Endpoint Recovery Service besuchen Sie CrowdStrike auf der RSA-Konferenz 2020 in der Moscone Center North Expo Hall, Stand 5345 in San Francisco, Kalifornien (24. bis 28. Februar 2020).

Über CrowdStrike

CrowdStrike® Inc. (Nasdaq: CRWD), ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich der Cybersicherheit, definiert mit seiner von Grund auf neu konzipierten Endgeräteschutzplattform die Sicherheit im Cloud-Zeitalter neu. Die Plattform CrowdStrike Falcon® verfügt über eine einzigartige, Cloud-basierte, schlanke Agentenarchitektur, die von künstlicher Intelligenz (KI) unterstützt wird und unternehmensweit für Schutz und Transparenz in Echtzeit sorgt. So werden Angriffe auf Endgeräte sowohl innerhalb als auch außerhalb des Netzwerks verhindert. Mit Hilfe des firmeneigenen CrowdStrike Threat Graph® korreliert CrowdStrike Falcon weltweit und in Echtzeit über 2,5 Billionen endpunktbezogene Ereignisse pro Woche. Damit ist die CrowdStrike Falcon Plattform eine der weltweit fortschrittlichsten Datenplattformen für Cyber-Sicherheit. CrowdStrike ermöglicht es Anwendern, sich umfassender zu schützen, ihre Performance zu steigern und eine sofortige Wertschöpfung zu erreichen. CrowdStrike wurde 2011 gegründet, hat seinen Hauptsitz in Sunnyvale, Kalifornien, und ist seit 2019 am NASDAQ (CRWD) gelistet.

Mehr Informationen finden Sie unter: https://www.crowdstrike.de/

Folgen Sie uns: Blog | Twitter

© 2020 CrowdStrike, Inc. Alle Rechte vorbehalten. CrowdStrike, das Falken-Logo, CrowdStrike Falcon und CrowdStrike Threat Graph sind eingetragene Marken von CrowdStrike, Inc. und beim Patent- und Markenamt der Vereinigten Staaten und in anderen Ländern registriert. CrowdStrike ist Eigentümer anderer Marken und Dienstleistungsmarken und kann die Marken Dritter zur Kennzeichnung ihrer Produkte und Dienstleistungen verwenden.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

 

HARVARD ENGAGE! COMMUNICATIONS GMBH

Oliver Salzberger / Ava Dühring

Tel: +49 89 53 29 57 23

E-Mail: [email protected]