X

Our website uses cookies to enhance your browsing experience.

CONTINUE TO SITE >

Häufig gestellte Fragen zu CrowdStrike Falcon Device Control

Völlige Transparenz und engmaschige Kontrolle für USB-Geräte

Was ist Falcon Device Control?

CrowdStrike Falcon Device Control ermöglicht sichere und kontrollierbare USB-Gerätenutzung in Ihrer Organisation. Es verwendet einen schlanken Agenten und ermöglicht es IT- und Sicherheits-Administratoren sicherzustellen, dass genehmigte USB-Geräte in ihren Umgebungen angemessen verwendet werden. Es bietet auch völlige Transparenz der Geräte in Echtzeit und für die Vergangenheit, mit detaillierter Protokollierung und Berichten über Nutzungs- und Dateischreibvorgänge, die über die Falcon-Management-Konsole geliefert werden.

Was kann Falcon Device Control für meine Organisation leisten?

Falcon Device Control sorgt für die sichere Nutzung von USB-Geräten, indem es sowohl umfassende Transparenz als auch engmaschige Kontrolle über diese Geräte bietet. Durch seine nahtlose Integration in den Falcon-Agent und die Falcon-Plattform bietet es Kontrollfunktionalität kombiniert mit umfassenden Funktionen zur Endgeräteerkennung und Abwehr (EDR). Das gibt Sicherheit und verschafft den Teams für den IT-Betrieb vollständige Transparenz der Gerätenutzung und die Möglichkeit, diese Nutzung genau zu kontrollieren und zu verwalten.

  • Einzigartige Transparenz: Falcon Device Control bietet automatische und uneingeschränkte Transparenz der USB-Gerätenutzung: Es entdeckt und erfasst automatisch detaillierte Geräteinformationen, überwacht in den USB-Speicher geschriebene Dateien und bietet Nutzungsdaten in Echtzeit und für die Vergangenheit, auf die über vordefinierte Dashboards und eine leistungsstarke Suchfunktion problemlos zugegriffen werden kann.
  • Präzise und engmaschige Kontrolle: Auf Massenspeichergeräten können Sie etwa Schreib- und Lesezugriff ohne Ausführungserlaubnis gewähren, Schreibschutzrichtlinien anwenden oder uneingeschränkten Zugriff erlauben.
  • Transparenz in Echtzeit und für die Vergangenheit: Auf den Verlauf der Gerätenutzung kann in Echtzeit oder rückblickend zugegriffen werden, sodass Sie die Gerätenutzungsaktivität im Zeitverlauf durchsuchen können. Zu den Geräteinformationen gehören Nutzungsprotokolle, Erzwingungsereignisse und Dateientransferaktivitäten.
  • Uneingeschränkter Einblick über nur eine Konsole: Sie können sehen, wie USB-Geräte in Ihrer Umgebung verwendet werden, und zusätzlichen Kontext über Host-Aktivität erhalten – alles über dieselbe Konsole –, ohne zusätzliche Protokolle importieren und verschiedene Abfragen durchführen zu müssen, um das Bild zu vervollständigen.
  • Implementierung und Verwaltung ohne Ärger:  Falcon Device Control erfordert nicht, dass Sie zusätzliche Endgeräte-Software installieren oder verwalten. Falcon-Benutzer können über dieselbe Konsole Richtlinien verwalten und auf Berichte zugreifen. Geräteaktivitätsereignisse werden in die Endpoint Detection and Response (EDR) von Falcon Insight™ integriert, was ein Verstehen der Endgerätaktivität im Kontext ermöglicht.
Muss ich zur Aktivierung von Falcon Device Control zusätzliche Agents installieren?

Falcon Device Control ist Teil der Falcon-Plattform und wird über den Falcon-Agent aktiviert. Sie benötigen also keinen weiteren Agenten. Die Aktivierung von Falcon Device Control erfordert einen einmaligen Neustart.

Welche Richtlinien kann ich mit Falcon Device Control erstellen?

Falcon Device Control versetzt IT- und Sicherheits-Administratoren in die Lage, ihre Gerätesteuerungsrichtlinien über die Falcon-Management-Konsole zu definieren und zu verwalten.

Sie können vier Arten von Richtlinien festlegen:

  • Full Block: Das Gerät wird blockiert.
  • Read Only (nur Massenspeicher): Die Benutzer erhalten schreibgeschützten Zugriff, können jedoch nicht auf das Gerät schreiben.
  • No Execute (nur Massenspeicher): Die Benutzer können keine Programme aus dem USB-Speicher ausführen, jedoch die Dateien aus einem Wechselmedium auf ein lokales Laufwerk kopieren.
  • Full Access: Die Benutzer haben uneingeschränkten Zugriff auf das USB-Gerät. Für Massenspeicher haben die Benutzer Lese-, Schreib- und Ausführzugriff auf das USB-Laufwerk.

Sie können Regeln nach Klasse und Ausnahmen, nach Lieferanten-ID, Produkt-ID und Seriennummer erstellen.

Wie kaufe ich Falcon Device Control, wenn ich bereits Kunde bin?

Bestandskunden können sich an den Vertrieb wenden, um Falcon Device Control zu ihrem Abonnement hinzufügen zu lassen. Falcon Device Control benötigt Falcon Insight.

Wie kann ich eine Falcon Device Control-Demo anzeigen?

Wenn Sie noch kein Kunde sind und Interesse an dieser Lösung haben, wenden Sie sich bitte an den CrowdStrike-Vertrieb: [email protected].

Wie viel kostet Falcon Device Control?

Falcon wird auf Abonnementbasis pro Endgerät lizenziert. Unser CrowdStrike Falcon Prevent-Virenschutz der nächsten Generation kann ab $59,99 pro Endgerät und Jahr abonniert werden. Wenn Sie weitere Informationen benötigen, wenden Sie sich bitte an uns und fordern Sie ein Angebot an. Das as Produkt kann auch direkt auf dem AWS Marketplace erworben werden.